Doing Good Challenge

Doing Good Challenge – MitmAACHEN in Deiner Stadt!

Die Doing Good Challenge (DGC) ist ein bundesweiter Team-Wettbewerb für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren, die gemeinsam von März bis Juni 2017 eine eigene Sozialaktionen planen, durchführen und dokumentieren. Unser Ziel ist es, mit euch gemeinsam durch soziales Engagement euer Umfeld zu verändern und die Dinge anzupacken, die euch schon lange stören. Sei es die hässliche Außenfassade eures Jugendhauses, die ihr schon lange nicht mehr sehen könnt oder der Wunsch einmal anderen zu helfen, die nicht so viel Glück haben wie ihr. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Erzählt uns davon und wir helfen euch, sie mit anderen umzusetzen.

Meldet euch an unter dgc.aachen@gmail.com oder über unser Kontaktformular.

Was passiert bei der DGC?

Bei der DGC bringt ihr eure Ideen für euer soziales Engagement ein. Los geht es mit einer gemeinsame Auftaktveranstaltung (Programm) vom 17. bis 18. März 2017 Haus der Kohle in Aachen Buchkremerstraße 6, 52062 Aachen. Im Rahmen dieser Veranstaltung lernt ihr uns und wir euch kennen. Das Ziel ist es, mit euch während der Veranstaltung mehrere Teams zu bilden, die bis Ende April eine eigene Sozialaktion planen, durchführen und dokumentieren. Jedem Team werden dabei ein bis zwei erfahrene Mentoren zur Seite gestellt, die euch bei der Planung und Organisation eurer Ideen unterstützen. Nach erfolreiche Umsetzung eurer Sozialaktion, findet Ende Mai eine gemeinsame Abschlussveranstaltung mit allen Teams statt. Dort könnt ihr eure Ergebnisse den jeweils anderen Teams vorstellen und gemeinsam mit uns euren Erfolg feiern!

Wie ist der Ablauf?

Wenn ihr zwischen 14 und 18 Jahren alt seid, dann meldet euch bis zum 09.03.2017 über
unser Kontaktformular für die DGC oder per E-Mail unter dgc.aachen@gmail.com bei uns an. Wichtig für die Anmeldung: ihr könnt euch alleine oder als Gruppe von bis zu 5 Personen anmelden. Dabei ist es egal, ob ihr bereits eine Idee für eine Sozialaktion habt oder nicht. Ihr müsst nur Bock auf Veränderung haben und selbst etwas in die Hand nehmen wollen.

Nach eurer Anmeldung erhaltet ihr von uns eine Bestätigung per E-Mail .

Am Freitag den 17. März geht es dann im Haus der Kohle in Aachen los (Programm). Wir treffen uns um 16 Uhr um gemeinsam in die DGC zu starten. Das Programm umfasst an diesem Tag ein lockeres Kennenlernen, eine Einführung in das Programm, einen tollen Gastredner sowie die erste Möglichkeit eure Ideen zu diskutieren. Ende ist ca. 19 Uhr.

Am Samstag den 18. März geht es dann um 10 Uhr morgens weiter (Programm). Wir starten wieder ganz locker mit einer Begrüßung und einem kurzen Einstieg in den Tag, doch dann geht es los:
Zuerst beschäftigen wir uns mit der Organisation eurer Sozialaktion. Keine Sorge, das wird kein langer Vortrag sondern kurze Tipps und Tricks für euer Projekt. Danach starten wir direkt mit euren Ideen durch und arbeiten sie zusammen mit euch aus. Anschließend stellt ihr eure Ideen den anderen vor. Mittags machen wir gemeinsam Pause und bekommen ein leckeres Mittagsessen von der S-Bar.

Am Nachmittag werdet ihr mit allen Teilnehmern eure Ideen diskutieren und zusätzliche Informationen erhalten. Danach bilden wir die Teams, ihr bekommt eure Mentoren und los geht es. Denn der zweite Tag endet zwar um 16:30 Uhr, doch eure Projekte starten und gemeinsam mit euren Mentoren werdet ihr sie bis Ende April umsetzen.

Was passiert danach?

Anfang Mai, wenn all eure Projekte umgesetzt sind, treffen wir uns wieder. Alle Teilnehmer und alle Mentoren. Wir besprechen euer Erlebtes und geben euch Tipps, wie es weitergehen kann. Doch nicht nur das. Ihr stimmt mit uns ab, welches eurer Meinung nach das tollste Projekt war. Denn dieses Team wird am deutschlandweiten Wettbewerb aller Rotaract-Clubs teilnehmen und hat die Chancen auf eine zweiwöchige USA-Reise.

Wir glauben jedoch, dass ihr alle Gewinner sein werdet. Daher erhält jedes Team, welches erfolgreich sein Projekt umsetzt ebenfalls einen tollen Preis von uns. Was das sein wird, verraten wir später 😉

Neben den tollen Preis gibt es bei der bundesweiten Aktion noch einen Sonderpreis. Die
Schule, die in Deutschland mit den meisten Schülern an der DGC teilnimmt, erhält zusätzlich 3.000,- € für ihre Schulkasse.

Wir freuen uns auf euch

Denise, Jan, Suse, Steffen, Steffi & Thilo